Herbstschatzsuche der 1a + 3c und 1b und 3a

Herbstschatzsuche Klasse 1A und 3C
Bunte Blätter, Tannenzapfen und Vogelfedern: Die Patenklassen 1A und 3C machten sich am letzten Schultag vor den Herbstferien bei strahlendem Sonnenschein auf zu einer „Herbstschatzsuche“.
In kleinen Gruppen, zusammen mit ihren jeweiligen Paten, machten sich die Kinder eifrig auf den Weg. Gerüstet mit Eimern und einer Schatzkarte galt es den angrenzenden Wald zu erkunden. Mit offenen Augen und sichtlicher Begeisterung spazierten sie tief in den Wald hinein, erfreuten sich an dem raschelnden Laub, den gefundenen Schätzen und herabfallenden Eicheln.
Anschließend wurden die gefundenen Schätze auf dem Schulhof begutachtet und gezählt. Eine gelungene Stunde, die die Kinder sehr genossen und das Thema Herbst abrundete sowie einigen Schülern Lust auf weitere Entdeckungen machte.

Eine ganz besondere Patenstunde

Kurz vor den Herbstferien erlebten die Kinder der Klasse 1b eine besondere Stunde mit ihren großen Paten aus dem dritten Schuljahr. Gemeinsam mit ihrer Patenklasse, der Klasse 3a, gingen sie auf eine herbstliche Schatzsuche! Mit Eimern und einer Liste für die Herbstschätze ausgestattet, ging es in den kleinen Wald hinter der Sporthalle. Dort fanden die Kinder in ihren Kleingruppen allerlei herbstliche Dinge: Bucheckern, Eicheln, bunt gefärbte Blätter, Stöcker und noch vieles mehr. Gemeinsam mit ihren großen Paten konnten die Kinder aus dem ersten Schuljahr den Wald erkunden und viele, spannende Dinge im Herbst entdecken. Nach der erfolgreichen Schatzsuche ging es mit vollen Eimern auf den Schulhof. Dort legten die Gruppen dann ganz verschiedene Mandalas aus ihren gefundenen Herbstschätzen. In einem abschließenden Museumsgang hatten dann alle Gruppen die Gelegenheit, jedes Kunstwerk zu bewundern.

 herbstschatzsuche1_13  herbstschatzsuche2_13  herbstschatzsuche1_8
Weitere Fotos finden Sie in der Galerie

Text und Fotos: Pia Behring