Feuerwerk in der Schule

Im Jekits-Unterricht haben sich alle ersten Klassen mit der Feuerwerkmusik von Georg Friedrich Händel (1685-1759) beschäftigt. König Georg 1. von England wollte aus Anlass eines Friedensschlusses eine riesige Feier mit großem Feuerwerk und Musik veranstalten. Er beauftragte Händel damit, eine „Feuer-Musik“ für den festlichen Anlass zu schreiben. Darum heißt das Stück im englischen Originaltitel dann auch Music for the Royal Fireworks. Die Uraufführung der Feuerwerksmusik fand am 27. April 1749 statt. Das Orchester umfasste 57 Musiker, bestehend aus 24 Oboen, 12 Fagotten, 9 Hörnern, 9 Trompeten und 3 Paar Kesselpauken. Leider war das Feuerwerk selbst ein totaler Misserfolg! Zum einen hatte es schon den ganzen Nachmittag geregnet, und zu allem Überfluss geriet dann auch noch ein Teil der Bühnenkonstruktion in Brand. Der einzige Grund, dass die Feier nicht zu einem Desaster wurde, war Händels Musik.
Auch wir wollten versuchen, zu Händels Musik ein Feuerwerk zu machen. Da wir ja keine echtes Feuerwerk machen durften, haben alle Schüler zusammengearbeitet und zur Musik ein Panoramabild gemalt. Das Bild haben wir im Forum aufgehängt, wo man es bewundern kann.

Sie haben leider nicht genügend Rechte, um dieses Bild zu sehen.  Sie haben leider nicht genügend Rechte, um dieses Bild zu sehen.  Sie haben leider nicht genügend Rechte, um dieses Bild zu sehen.

Weitere Fotos finden Sie in der Galerie