Die Erich Kästner Schule, Greven, ist eine 3-4 zügige Gemeinschaftsgrundschule im Ortsteil Reckenfeld, die viele Veränderungen mitgemacht hat. Unser Schulgebäude spiegelt diese Veränderungen in der Schule nach außen sichtbar wider. Die verschiedenen Anbauten sind noch gut zu erkennen.

   

Aus der Volksschule „Schule Reckenfeld“ wurde die Grundschule. Erst 1973 wurde das Kapitel "Konfessionelle Schulen" in Reckenfeld geschlossen und die Erich Kästner Schule zur Gemeinschaftsgrundschule. Geschichte der Schule 

  

Damit schließt sich hier der Kreis. Die Erich Kästner Schule ist wieder die Schule, die alle Reckenfelder Kinder besuchen. Hier stehen nicht - wie oft in der Vergangenheit - die politischen oder konfessionellen Interessen im Mittelpunkt, sondern ausschließlich die Schülerinnen und Schüler.

  

Natürlich reichte das vorhandene Raumangebot nicht mehr aus. Es wurde mehrfach angebaut. Erst 1997 brachte der auf den Schulhof gestellte Anbau ein Raumangebot, das den Bedürfnissen der etwa 400 Kinder entsprach.

  

Die Weiterentwicklung der Betreuung der uns anvertrauten Kinder nach dem Unterricht mündete in der Einführung des offenen Ganztages im Jahr 2005. Das damit verbunden neue Raumkonzept brachte uns den Neubau „Blaues Wunder“, der die einzelnen Bauteile großartig miteinander verbindet. Damit wird jetzt auch außen sichtbar, dass es zwar einzelne Elemente gibt, aber eine klare Verbindung, ein klarer Zusammenhalt – eben ein Ganzes - besteht.

 

Diesen Zusammenhalt haben wir für unsere pädagogische Aufgabe im Rahmen der Schulprogrammarbeit bereits im Jahr 2003 für unser Leitbild formuliert.

  

Auszüge:

„Die Vielfalt (der Kinder) begreifen wir als Chance für unsere differenzierte Bildungs- und Erziehungsarbeit.“ Pädagogische Arbeit „Erfolgreiches Lernen findet am ehesten dort statt, wo Kinder sich wohl fühlen, wo sie Gemeinschaft und Solidarität erleben beim Strukturieren von Lernprozessen und bei der Gestaltung von Schulleben.“ Leitbild

  

Schulleben bekommt durch die offene Ganztagsschule noch einmal eine ganz neue Dimension. Es ist unsere Aufgabe, den Kindern den Raum zu bieten, den sie für ihre persönliche Entwicklung brauchen. Das ist für alle Beteiligten, Kinder, Eltern, Lehrer, Erzieher und alle Mitarbeiter der Schule,  eine riesige Herausforderung, die sie jeden Tag gerne und mit viel Verantwortungsbewusstsein neu annehmen. 

 

 

Hier kann Schulleben stattfinden und es findet Schulleben statt. Schulleben